Veranstaltungen

Im Rahmen einer landesweiten Veranstaltungsreihe, die im Herbst fortgesetzt wird, lädt die IG „Geburtskultur a-z“ in Kooperation mit verschiedenen Partnern namhafte ReferentInnen nach Vorarlberg ein, um über die aktuellsten Entwicklungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Lebensphasen Schwangerschaft, Geburt und erste Lebensjahre in einem öffentlichen und kulturellen Kontext zu sprechen. 

Termine:

Donnerstag 8. Juni 2017: Filmpremiere

Österreichpremiere des Dokumentarfilms  „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ (D). Im Rahmen der Reihe TaS Kino EXTRA.

Ort: Feldkirch, Kino Rio, 20 Uhr

Kartenreservation empfohlen unter: reservierung@rio-feldkirch.at, Tel. 05522 31464

Der Film „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ folgt der Spur der natürlichen Geburt. Er zeigt, wie komplex die physiologische Geburt abläuft ab dem Moment, ab dem das Kind das Signal gibt, geboren zu werden, und wodurch die Geburt gestört wird. Er veranschaulicht, wie eine interventionsarme Geburt aus einer gesunden Schwangerschaft resultiert, und welche Bedeutung der Arbeit der Hebammen dabei zukommt. (Infos unter www.die-sichere-geburt.de)

Im Anschluss findet ein moderiertes Fachgespräch mit der Filmemacherin Carola Hauck, Mairi Vass (Hausgeburtshebamme), Mirjam Schnedl (Leitende Hebamme LKH Bludenz) und Dr. Christoph Atzl (OA Geburtshilfe LKH Feldkirch) statt.

Mittwoch 14. Juni 2017:

Auf Grund des großen Interesses und dem restlos ausverkauften Kinosaal findet am Mittwoch 14. Juni 2017 eine weitere Filmvorführung statt!

Ort: Feldkirch, Kino Rio, 18.15 Uhr

Im Anschluss besteht die Möglichkeit auf Austausch mit den Gründerinnen der IG Geburtskultur a-z im informellen Rahmen.

Mittwoch 21. Juni 2017:

Dritter und letzter Termin ist fixiert! Wer sich die vorläufig letzte Chance auf den neuen Dokumentarfilm über „Die sichere Geburt“ nicht entgehen lassen will, sollte unbedingt früh genug KARTEN RESERVIEREN! Wir freuen uns auf euer Kommen!

Ort: Feldkirch, Kino Rio, 18.15 Uhr

 

Mittwoch, 28. Juni 2017: Vortrag

 Klaus Käppeli (CH): „Die Kaiserschnittgeburt im Erleben des Kindes“.

Ort: Dornbirn, inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn, 19 Uhr

Abendkassa. Eintritt: 10 oder 20 Euro (Unterstützungsbeitrag)

Kaiserschnittgeburten finden heute immer häufiger statt. Im Mittelpunkt stehen meistens die Mutter und das behandelnde Team. Doch wie erlebt das Kind diesen Eingriff? Was lernt es dabei für sein Leben? Wie können Eltern und Kind vermeiden, Erfahrungen einer Kaiserschnittgeburt später im Leben zu wiederholen? Diesen und anderen Fragen will der Vortrag nachgehen und den Anliegen der Zuhörerinnen und Zuhörer besonders Beachtung schenken.

Im Anschluss findet ein moderiertes Fachgespräch mit Klaus Käppeli, Prim. Dr. Walter Neunteufel (Leiter Geburtshilfe KH Dornbirn) und Mag. Julia Alvarez-Vonbank (Psychologin und Mutter) statt.

Klaus Käppeli ist dipl. Heilpädagoge und Psychotherapeut in St. Gallen mit Schwerpunkt auf der Integration prä- und perinataler Erfahrungen.

Diese Veranstaltung wird durch das Krankenhaus und die Stadt Dornbirn unterstützt.

> Flyer Veranstaltungen Mai – Juni 2017