Österreichpremiere: „Hebammen – auf die Welt kommen“ am 1. Februar 2023


Hebammen – Auf die Welt kommen (Österreichpremiere) 
Schweiz 2021 | 90 min | Dokumentation | Autorin, Regie, Produktion: Leila Kühni | Kamera: Steff Bossert | Schnitt: Amaury Berger |

Der Alltag von Hebammen bewegt sich an der Schwelle, wo neues Leben entsteht und manchmal Leben vergeht. Die Schweizer Regisseurin Leila Kühni beleuchtet in ihrem Dokumentarfilm das Handwerk der Hebammen und ihre Bedeutung bei der Geburt. Mit der Kamera begleitet sie kommentarlos und einfühlsam mehrere Hebammen bei der Ausübung ihres Berufes: eine Hausgeburtshebamme, die Familien durch den ganzen Betreuungsbogen von der Schwangerschaft über die Geburt und das Wochenbett betreut, eine Beleghebamme, die mit ihren Klientinnen zur Geburt ins Krankenhaus fährt und das Hebammenteam des Bethesda Spitals in Basel, das in der Krankenhausroutine Frauen und Paaren engagiert und empathisch bei dieser existenziellen Erfahrung zur Seite steht.

Entstanden ist ein intimer Einblick in die natürlichste Sache der Menschheit, die uns bis heute fasziniert. Geburt ist immer wieder ein Wunder – und der wohl wichtigste Moment im Leben vieler werdender Eltern.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=LyEg5h-Vhp

Im Anschluss an den Film findet ein moderiertes Gespräch mit Regisseurin Leila Kühni und Hebamme Petra Bailey statt. 

 
Eine Kooperation zwischen Filmforum Bregenz im Metrokino, Frauenmuseum Hittisau und der  IG Geburtskultur a-z


Wann: Mi, 1. Februar 2023, 20 Uhr
Wo: Metrokino, Rheinstraße 25, 6900 Bregenz

Kartenreservierung: Tel. 05574-71843 und www.metrokinobregenz.at

Weitere Infos zum Film unter: https://hebammenfilm.ch/