Presse

Juli | 2020

Anlässlich des Eröffnung des „Raumes für Geburt und Sinne“ berichtet die Süddeutsche Zeitung mit einem treffenden Artikel: Kreißsaal aus Lehm

Juli | 2020

Brandneu! Ein wunderbarer Artikel von Lukas Vejnik im „Forum für Architektur und Bau“ zum „Raum für Geburt und Sinne: Ein ambitioniertes Raumexperiment“. Vielen Dank!

Juli | 2020

Juli und August | 2020

Mit unserem „Raum für Geburt und Sinne“ sind wir auf der Titelseite der Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft.

Cover_Juli-Aug20

Ein Raum aus Lehm für Geburt und alle Sinne

Juni | 2020

Die Zeitschrift Kultur veröffentlich anlässlich der baldigen Eröffnung der Jubiläumsausstellung „geburtskultur. vom gebären und geboren werden“ ein Interview mit den Protagonist*innen der Austellung. Viel Freude beim Lesen!

wir sind nicht der nabel der welt screenshot

Wir sind nicht der Nabel der Welt, aber ein Fenster in die Welt!

30. April | 2020

Die NEUE teilt unsere Vision für eine neue Geburtskultur und berichtet über den Bau unseres „Gebärraum Prototyp“ für das Frauenmuseum Hittisau.

NEUE Vision

Vision für eine neue Geburtskultur

März | 2020

Der ORF berichtet über den „Raum für Geburt und Sinne“, der demnächst auf der Wiese neben dem Frauenmuseum errichtet werden soll. 📽️  Alle Infos zum Projekt gibt’s hier.

1. März | 2020

Ein wundervoller, sehr gelungener Artikel über unser Projekt „Gebärraum Prototyp“ ist in der Vorarlberger Strassenzeitung MARIE erschienen. Herzlichen Dank dafür! Wir freuen uns darüber!

200301 raum fürs gebären

„Raum fürs Gebären“


Januar | 2019

Die VN hat mal wieder berichtet und die Werbetrommel für uns gerührt… und zwar für den Vortrag „Keine Angst vor Babytränen“ des Bremer Psychologen Thomas Harms am 16.01.2019 in der Kulturbühne am Bach in Götzis. Lesen Sie selbst!

VN w1880

„Der Babyflüsterer“

Parallel dazu wurde auch in der NEUEN ein Artikel über die Inhalte der Veranstaltung veröffentlicht und auf das Thema „Emotionelle Erste Hilfen in Krisen nach der Geburt“ aufmerksam gemacht!

Neue w880

„Wenn Eltern mit dem Rücken zur Wand stehen“


Dezember | 2018

Im Jugendmagazin „Jugend-Diskurs“ hat IG Geburtskultur a-z Mitglied Birgit Kalb in einem Blogbeitrag anlässlich des ersten JUNIOR-Erzählcafés am 07.12.2018 in Vorarlberg geschrieben, weshalb Erzählcafés zum „Start ins Leben“ für Jugendliche Sinn machen:

„Junior-Erzählcafé – Was ist das?“


Juli | 2018

In dem in Deutschland populären Magazin #babywelt (in allen Rossmann-Filialen erhältlich) ist ein grosser Artikel ‚Generation Mama‘ über unsere Kooperationspartnerin ‚Die Erzählcafé- Aktion‘ aus Deutschland inkl. Interview mit Dr. Stefanie Schmid-Altringer erschienen!

Das Tolle dabei: Die Fotos stammen von unserem ersten Erzählcafé im Frauenmuseum in Hittisau! Was für eine schöne Zusammenarbeit!

babywelt w880

„Generation Mama“


5./6. Mai | 2018

Vorarlbergerin, über die man spricht: Die erfahrene Hebamme Andrea Schwarz erzählt im Mini-Erzählcafé im Dornbirner Stadtmuseum anlässlich des internationalen Hebammentages über ihre Erfahrungen bei Ärzte ohne Grenzen. Die VN hat sie über ihren Antrieb und Motivation befragt.

VN w1880

„Ins Leben helfen“


3./4. Februar | 2018

Gleich zweimal berichten die „Vorarlberger Nachrichten“ im Zusammenhang mit unserer letzten Veranstaltung. Die Beiträge möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten. Lest selbst!

VN w1880

„Ein guter Start ins Leben“


3. Februar | 2018

Im März dürften die Teilnehmer_innen des Geburtsvorbereitungskurses in Bregenz nicht schlecht staunen, wenn der Landesrat für Gesundheit und Kultur Dr. Christian Bernhard in ihren Reihen Platz nimmt.  Der Entscheidung vorausgegangen ist eine Diskussion über die Inhalte der Vorbereitungskurse im Rahmen des gesellschaftspolitischen Stammtisches „Wie das Leben beginnt, geht uns alle an“.

VN w1880

„Von Geburten und Frauenquoten“


Dezember | 2017

Zu welch anderer Zeit im Jahr hat unser vertrautes Umfeld einen so hohen Stellenwert und ist so stark in unserem Bewusstsein wie an Weihnachten? In der Dezemberausgabe der Zeitschrift „marie“ ist ein Artikel über das Gebären zu Hause erschienen – in Zusammenarbeit mit der IG Geburtskultur a-z. Überaus passend zur Jahreszeit und zur Geburt Jesu, wie wir finden!

Die IG Geburtskultur a-z wünscht besinnliche Weihnachten und ein frohes Fest! 🔔

marie dez17 w880

„Zuhause gebären“


November | 2017

Interview mit dem IG-Mitglied Birgit Kalb in der Zeitschrift KIND des Vorarlberger Kinderdorfes, bei dem sie erzählt wie prägend Geburt und Schwangerschaft für Mutter, Vater und Kind sind und welchen Stellenwert die Ereignisse im Leben einnehmen.

KIND w880

„Damit Mutter und Baby ihre Kraft spüren“


1. November | 2017

Susanne Haunold-Sam – Hebamme und Mitglied der IG Geburtskultur a-z – erzählt in den VN in der Rubrik „Vorarlberger, über die man spricht“ über ihre langjährige Berufserfahrung als Hebamme und die Schattenseiten des Berufes.

VN w1880

„Hebamme mit Empathie“


September | 2017

Wir melden uns zurück! Mit einem Artikel in der September-Ausgabe der „Vorarlbergerin“. Mut braucht es! Frauen, es braucht Mut!

Vorarlbergerin w1880

„Ermutigung“


19. Juni | 2017

Vielen Dank für den tollen Bericht über unsere Veranstaltung im Rio Kino in Feldkirch. Der Artikel mit dem Titel „Sichere Geburt? Zweite Zusatzvorstellung aufgrund enormem Interesse“ ist ab sofort nachzulesen unter:

vol.at w880

„Wozu Hebammen? Zweite Zusatzvorstellung aufgrund enormem Interesse“


15. Mai | 2017

Wir bedanken uns für den gestrigen Artikel „Vorarlbergerinnen fordern Alternativen zur Krankenhausgeburt“ im Standard!

DerStandard w880

„Vorarlbergerinnen fordern Alternative“


14. Mai | 2017

Ein großes Dankeschön an die Neue Vorarlberger Tageszeitung für den einfühlsamen Artikel „Über den Eintritt ins Leben“. Wir freuen uns darüber!

Neue w880

„Über den Eintritt ins Leben“


9. Mai | 2017

Bis jetzt gab es einiges über uns zu lesen – neuerdings gibt es auch etwas von uns zu hören!

Drei Urheberinnen der „IG Geburtskultur a-z“ waren am 9. Mai 2017 bei Radio Proton zu Gast und haben über ihre persönlichen Zugänge zum Thema Geburtskultur, Inhalte und gemeinsame Ziele der Interessengemeinschaft und die aktuelle Geburtssituation in Vorarlberg gesprochen.

Beschreibung Sendeformat: „Facette Kult“ – Kultur in all ihren Facetten: Facette Kult blickt wöchentlich ins freie Kulturschaffen Vorarlbergs.

Viel Freude beim Zuhören! > 

Mai | 2017

Vielen Dank an die Strassenzeitung „Marie“ für ihren wunderbaren Artikel über die Interessengemeinschaft Geburtskultur a-z in der Ausgabe vom Mai 2017.

 marie w1880.jpg

 „Achtsame Geburtskultur in Vorarlberg“


5. Mai | 2017

Anlässlich des Welthebammentages am 5. Mai ist in den Vorarlberger Nachrichten ein spannender Artikel über die in Vorarlberg tätige Hausgeburtshebamme Mairi Vass erschienen!

VN w1880.jpg

„Wenn ein Kind das helle Licht der Welt erblickt“


Mai | 2017

Die IG Geburtskultur a-z freut sich über den im Mai 2017 erschienenen, äußerst informativen Artikel der Zeitschrift „Kultur“.

Kultur w1880.jpg

„Achtsam und zeitgemäß von Anfang an“

SaveSave