Aktuell

23. Juni | 2017, 14.00 Uhr

Zwei Vertreterinnen der IG Geburtskultur a-z geben heute ein Interview im regionalen Fernsehsender RTV!
Das Interview ist auf der Website http://www.rtv-vorarlberg.at ab ca. 15:30 Uhr abrufbar!

 

20. Juni | 2017, 20.00 Uhr

 >>> Es bleibt spannend!! Nicht verpassen:

Morgen Abend um 20 Uhr sendet Radio Proton die Podiumsdiskussion vom 8. Juni – der Österreichpremiere des Dokumentarfilms „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“

Es diskutieren Mirjam Schnedl (leitende Hebamme KH Bludenz), Mairie Vass (Hausgeburtshebamme) und OA Dr. Christoph Atzl mit Moderatorin Raffaela Rudigier über die Inhalte des Films und skizzieren eine aktuelle Geburtssituation in Vorarlberg.

Radio Proton Frequenz

 

21. Juni | 2017, 18.15 Uhr

Dritter und letzter Termin ist fixiert: Mi, 21.06.2017, 18.15 im Rio Kino, Feldkirch.

Tipp: Wer sich die vorläufig letzte Chance auf den neuen Dokumentarfilm über „Die sichere Geburt“ nicht entgehen lassen will, sollte unbedingt früh genug KARTEN RESERVIEREN!! (Beschreibung und weitere Infos siehe voriger Post)

 

14. Juni | 2017, 18.15 Uhr & 08. Juni | 2017, 20.00 Uhr

ACHTUNG: BEIDE VERANSTALTUNGEN AUSGEBUCHT!!! DRITTER TERMIN IM GESPRÄCH! WIR HALTEN EUCH AUF DEM LAUFENDEN!

Am 08. Juni um 20.00 und am 14. Juni um 18.15 zeigen wir im RIO Kino in Feldkirch den Dokumentarfilm „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“ von Carola Hauck (D, 2017). ÖSTERREICHPREMIERE | Im Rahmen der Reihe TAS Kino Extra.

Am 08. Juni im Anschluss: moderiertes Fachgespräch mit der Filmemacherin Carola Hauck, Mairi Vass (Hausgeburtshebamme), Mirjam Schnedl (Leitende Hebamme LKH Bludenz) und Dr. Christoph Atzl (OA Geburtshilfe LKH Feldkirch).

Am 14. Juni im Anschluss: Möglichkeit zum Austausch im informellen Rahmen mit den Gründerinnen der IG Geburtskultur a-z.

Der Film geht der Frage nach, was eine physiologische Geburt sicher macht und wodurch sie gestört wird. Was sind die Folgen von Interventionen auf den Geburtsverlauf, für Mutter und Kind und möglicherweise für die zukünftige Gesellschaft? Interviews mit Hebammen, Ärzt/innen, Wissenschaftler/innen und Müttern vermitteln neue Erkenntnisse. Infos > www.die-sichere-geburt.de

„Als passionierter Geburtshelfer würde ich mir wünschen, dass dieser Film als Pflichtlektüre für alle Hebammenschülerinnen und Assistenzärzte eingeführt wird.“

OA Dr. Christoph Atzl LKH Feldkirch nach der Österreichpremiere des Films „Die sichere Geburt – Wozu Hebammen?“

WIR BITTEN EUCH RECHTZEITIG KARTEN ZU RESERVIEREN!
> Rio Kino: Telefonische Kartenreservierungen: +43 5522 31464 oder per E-Mail: reservierung@rio-feldkirch.at

Die sichere Geburt - Wozu Hebammen?Foto: Pinkle Toes Photography

 

23. Mai | 2017, 20.30 Uhr

Übertragung des Vortrags „Die erste Berührung mit der Welt – über Geburt und Vertrauen“ von Ingeborg Stadelmann auf Radio Proton.

Sendefenster: 20 bis 00 Uhr, Beginn des Vortrags um 20.30, Dauer: ca. 60 Minuten.

> Jetzt auch zum Nachhören…

2017_05_17 Ingeborg Stadelmann_Erste Berührung mit der WeltFoto: Asanger

 

17. Mai | 2017

Auftaktveranstaltung der IG Geburtskultur a-z  im vorarlberg museum in Bregenz:

Bei einem randvoll besetzten Saal mit gut 180 interessierten ZuschauerInnen durften wir unsere neu gegründete Interessengemeinschaft zum Thema Geburtskultur in Vorarlberg vorstellen. Wir bedanken uns herzlichst bei Frau Ingeborg Stadelmann, die mit ihrem wunderbaren Vortrag über „die erste Berührung mit der Welt – über Geburt und Vertrauen“ das Publikum begeistert hat.

2017_05_17_Auftaktveranstaltung IG GeburtskulturFoto: Asanger